Intel plant Core i7 875K

Freier Multiplikator für Übertakter

Intel will Anfang Juni den Core i7 875K veröffentlichen, einen Vier-Kern-Prozessor mit freiem Multiplikator. Dies signalisiert Intel durch das „K“ als Zusatz. Die CPU ist damit die erste frei übertaktbare CPU für den Sockel LGA1156. Die Verlustleistung soll bei maximal 95 Watt (TDP) liegen. Die CPU unterstützt DDR3-1333-Speicher und Intels Turbo-Boost-Technik. Die genauen Taktraten sind aktuell noch offen, könnten sich aber um die 3,0 GHz bewegen. Der Preis steht indes noch nicht fest.

Anzeige

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.