Interesse am 3DS zunächst gering

Nur 8 % der Japaner erwägen den Kauf des Handhelds

Im Juni möchte Nintendo sein neues Handheld, das 3DS, erstmals öffentlich vorstellen. Das 3DS bietet zwei 3D-Bildschirme, die ohne Brillen einen 3D-Effekt liefern. Auf dem japanischen Markt scheint das Interesse allerdings noch gering zu sein: Nur 8 % der Befragten einer Studie gaben an den Kauf des 3DS zu erwägen. 42,1 % der Befragten besaßen bereits ein Nintendo DS, DS Lite, DSi oder DSi XL – kämen also durchaus für den Umstieg in Frage. Dennoch gaben nur 8,8 % an, dass sie „das kürzlich angekündigte 3DS mit 3D-Technik ohne spezielle Brillen kaufen würden“.

Anzeige

Der niedrige Wert mag auch daraus resultieren, dass es noch keine Marketingkampagne zum 3DS gibt und die exakten Daten rar gesät sind. Zudem konnte noch niemand einer Präsentation beiwohnen. Man muss demnach abwarten, wie sich das Klima um das 3DS nach der Vorstellung im Juni entwickelt.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.