Erste GTX 470 im eigenen Design

GeForce GTX 470 von Palit mit Doppellüfter und zusätzlichem DisplayPort

Inno3D hatte bereits eine GeForce GTX 470 angekündigt, die vom Referenzdesign von Nvidia abweicht, aber Palit scheint der erste Hersteller zu sein, der ein solches Grafikkartenmodell auch wirklich auf den Markt bringt. Durch einen großen Kühler mit zwei temperaturgesteuerten Lüftern soll die Palit GTX 470 nicht nur kühler, sondern auch leiser laufen. Darüberhinaus spendiert Palit dieser Karte einen zusätzlichen Monitoranschluss.

Anzeige

Bei den Spezifikationen wie Taktraten und Speicherausstattung hält sich Palit an die Vorgaben von Nvidia, aber der Hersteller hat seiner eigenen GeForce GTX 470 zusätzlich zu den beiden DVI- und dem HDMI-Anschluss noch einen DisplayPort verpasst. Damit ist man flexibler bei den Monitorwahl. Allerdings können natürlich weiterhin nur zwei Monitore gleichzeitig angesteuert werden, mehr unterstützt Nvidia nicht.
Wann die Palit GeForce GTX 470 im eigenen Design erhältlich sein wird und was sie kosten soll, verriet der Hersteller leider nicht.


Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.