ASUS enthüllt Eee Pads

Intel CULV-CPUs, USB und Windows 7 sind an Bord

ASUS hat heute seine Eee Pads enthüllt (nicht zu verwechseln mit dem Eee Tablet). Das Flaggschiff, das EP121 mit 12-Zoll-Display, ist 12,2 Millimeter dick und wiegt 675 Gramm. Im Inneren werkelt ein Intel Core 2 Duo CULV-Prozessor. Es handelt sich entweder um ein Modell der SU7xxx- bzw. SU9xxx-Reihe mit 1,3 GHz oder höheren Taktraten. Im Vergleich: Das iPad ist 12,7 Millimeter dick, wiegt 726 Gramm und arbeitet mit einer ARM-CPU mit 1 GHz Takt. ASUS Eee Pad bietet zusätzlich einen USB-Anschluss sowie eine frontal ausgerichtete Webcam.

Anzeige

Als Betriebssystem kommt Windows 7 zum Einsatz. Damit bietet das ASUS-Tablet im Grunde alle Funktionen eines Notebooks – bis auf die Tastatur natürlich.

Interessantes Feature: Es gibt eine Docking-Station mit Tastatur. Das Eee Pad kann an dieses in der Form angeschlossen werden, dass die Kombination wie ein Notebook aussieht.

Je nach Ausstattung schwanken die Preise zwischen 325 bis 400 Euro (ohne MwSt.). Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: Die ASUS Eee Pads sollen laut Hersteller erst im ersten Quartal 2011 erscheinen.



ASUS-Chef präsentiert Eee Pad
Docking-Station = Tastatur mit Extras
Eee Pad Präsentation

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.