Dell: Neues Alienware-Notebook

M11x mit Core i7 und Optimus-Technik

Dell bietet sein Alienware M11x in neuen Konfigurationen an: Die Notebooks lassen sich jetzt mit Intel Core i5 bzw. i7 und Nvidia GeForce GT 335M mit 1 GByte RAM ausstatten. Auf diese Weise können Käufer der Spiele-Laptops die Optimus-Technik nutzen, um zwischen Intel- und Nvidia-Grafiklösungen umzuschalten und je nach Bedarf auf Energieeffizienz oder Leistung zu setzen. Dells Alienware M11x bitet wahlweise bis zu 8 GByte DDR3-RAM mit 800 MHz, Festplatten mit bis zu 500 GByte (7200 rpm) oder SSDs mit bis zu 256 GByte und einen 8-Zellen-Akku. Der Einstiegspreis beläuft sich auf 999 Euro.

Anzeige

Der 11,6-Zoll-Bildschirm des Alienware M11x verfügt über eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln. Die technischen Eckdaten werden durch internen 5.1 Surround Sound, optionales Bluetooth 2.1, Wi-Fi, DisplayPort, HDMI, USB 2.0, 1394a sowie Ethernet RJ-45 abgerundet. Als Betriebssystem kommt Windows 7 mit 64-bit zum Einsatz. Verfügbar sind die Notebooks in den Farben „Stealth Black“ sowie „Lunar Shadow“.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.