ADATA stellt neue SSD vor

S596 Turbo arbeitet mit dem neuen JMicron-Controller JMF616

Der taiwanesische Hersteller ADATA hat ein neues Solid State Drive angekündigt. Im Gegensatz zum Vorgänger S596, setzt die S596 Turbo dabei auf einen neuen JMicron-Controller namens JMF616. Die SSD wird in vier Ausführungen mit 32, 64, 128 und 256 GByte Speicherkapazität angeboten. Die sequenziellen Transferraten werden mit 260 MByte/s beim Lesen und 210 MByte/s beim Schreiben angegeben. Allerdings nur für die zwei größeren Varianten. Das 64-GByte-Modell kommt hingegen auf 130 MByte/s beim Schreiben.

Anzeige

Das sind insgesamt rund 20 Prozent mehr als die S596 lieferte. Alle vier Varianten verfügen über 128 MByte DDR2-Cache. Neben dem SATA-II-Anschluss ist zudem noch ein USB-2.0-Mini-Port vorhanden über den man die S596 Turbo als externes Speichermedium nutzen kann.
Wann die neue SSD-Serie erhältlich sein wird und zu welchem Preis, gab ADATA bisher nicht bekannt.


Quelle: Pressemitteilung

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.