Caseking präsentiert: AMD/ATi-Grafikkarten von XFX

(Auszug aus der Pressemitteilung)

Berlin, 16.08.2010 – Caseking geht dem Wunsch unzähliger Kunden nach und bietet ab sofort auch Karten mit AMD/ATi-Chipsatz des Grafikspezialisten XFX an. Die Grafikkarten von XFX zeichnen sich durch ihre Ausrichtung an Enthusiasten und Overclocker aus, denen XFX werksseitig übertaktete Versionen sowie das praktische OverVolt Tool zur Seite stellt.

Anzeige

Die Grafikkartenschmiede XFX wurde im Jahre 2002 gegründet und hat sich seitdem auf die Konzeption von Grafikkarten für Hardware-Enthusiasten spezialisiert. Das Sortiment von XFX umfasst mittlerweile Grafikkarten mit Chips von AMD/ATi und NVIDIA sowie Mainboards mit NVIDIA-Chipsatz und Netzteile. Den Anfang machen nun bei Caseking die von zahlreichen Kunden lang ersehnten Grafikkarten mit AMD/ATi-Chipsatz von XFX.

XFX bietet neben Grafikkarten im Referenzdesign auch werksseitig übertaktete Platinen und Karten im eigenen Layout an. Mit dem OverVolt Tool wird XFX den Ansprüchen von Hardware-Enthusiasten und Hardcore-Overclockern gleichermaßen gerecht, denn mit dem praktischen Tool lassen sich nicht nur die Taktraten anheben, sondern auch die GPU-Spannung. Fans leiser und stromsparender Komponenten können das OverVolt Tool natürlich auch nutzen, um die Spannung und somit Abwärme und Stromverbrauch zu senken.

AMD/ATis Eyefinity-Technologie der „Radeon HD 5000“-Serie macht das Spielen im Surround-Betrieb mit drei Monitoren zum Kinderspiel. Gamer profitieren von dem erweiterten Sichtfeld, was neben dem strategischen Vorteil beispielsweise bei Rennspielen auch den Realitätsgrad und den Spielspaß erhöht. Mit der Eyefinity6-Edition der XFX Radeon GD 5870 können gar bis zu sechs Monitore per Displayport in einer Gesamtauflösung von bis zu 7.680 x 3.200 angesteuert werden – perfekt für Simulations-Fans oder Arbeitsplätze, die mehr als drei Monitore benötigen.

Grafikkarten mit AMD/ATi-Chipsatz sind ab sofort bei www.caseking.de erhältlich.

(Visited 1 times, 1 visits today)