Intel: Neue CPUs & Preissenkung

Core i7-950 billiger - Neu: Core i3-560, 2x Pentium, 1x Celeron, 1x Atom

Intel hat eine neue offizielle Preisliste vorgelegt. In dieser sind ein paar neue Prozessormodelle enthalten und es gibt eine Preissenkung. Allerdings ist der Core i7-950 (4 Kerne, 3,06 GHz) die einzige CPU, die billiger geworden ist. Der Preis sinkt um 48 % von 562 auf 294 US-Dollar und ist damit nur noch so hoch wie der Preis des Core i7-930 mit 2,8 GHz. Die neuen Prozessormodelle sind Core i3-560, Pentium E6800 und E5700, Celeron E3500 sowie Atom N550.

Anzeige

Den Atom N550 mit zwei Kernen hatte Intel letzte Woche bereits offiziell angekündigt, jetzt kann man ihn auch preislich einordnen. Mit einem Großhandelspreis (bei Abnahme von mindestens 1000 Stück) kostet der Atom N550 $86. Zum Vergleich: die Preise der meistverkauften Atom-Modelle N450 und N270 liegen bei $64 bzw. $44. Diese verfügen beide aber nur über einen Kern.
Auch über den Celeron E3500 hatte Hartware.net bereits berichtet. Dieser LGA775-Prozessor taktet mit 2,7 GHz und damit 100 MHz höher als das bisherige Topmodell dieser Serie, der Celeron E3400. Ansonsten hat sich an den Spezifikationen (2 Kerne, 1 MByte L2-Cache, 800 MHz FSB) nichts geändert. Der neue Celeron E3500 ist mit $52 sogar billiger als der E3400 ($53), dessen Preis bald aber wohl noch nach unten korrigiert wird.
Die Spezifikationen der neuen Pentium E6800 und E5700 für die LGA775-Plattform sind ebenfalls nicht neu, auch hier handelt es sich einfach um etwas höher getaktete Modelle als bisher. Der Pentium E5700 läuft mit 3,0 GHz, besitzt zwei Kerne, 800 MHz Front Side Bus (FSB) sowie 2 MByte L2-Cache und kostet $75. Damit ist er 200 MHz schneller und $11 teurer als der E5500.
Der Pentium E6800 kostet mit $86 dagegen genausoviel wie der E6700, hat mit 3,33 GHz aber einen 133 MHz höheren Takt. Auch diese Reihe von Dual-Core CPUs besitzt 2 MByte L2-Cache, läuft aber mit einem FSB von 1066 MHz.
Der Intel Core i3-560 ist das vierte Modell der i3-Serie und taktet mit 3,33 GHz – 133 MHz höher als das bisherige Topmodell dieser Familie, der Core i3-550. Der Preis ist mit $138 aber derzeit gleich. Die in 32-nm-Technik gefertigte Core i3 Serie für den Sockel LGA1156 basiert auf zwei Kernen mit Hyper-Threading und integrierter Grafik. Der Level-3 Cache beträgt 4 MByte.

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.