AMDs Barts XT Karte abgelichtet

Ist mit 256-bit-Speicherschnittstelle versehen

Nach Fotos der Radeon HD 6300 sowie der Cayman XT Grafikkarten ist nun im Internet auch ein Bild der Barts XT Karte durchgesickert. Diese Grafikkarte wird vermutlich später unter dem Namen Radeon HD 6770 erscheinen. Es handelt sich um einen Prototypen, so dass zu bezweifeln ist, ob die Karte tatsächlich mit dem abgebildeten Kühler erscheint. Auf dem Foto sieht man, dass die Karte zwei 6-Pin-Stromanschlüsse benötigt, einen CrossFire-Anschluss bietet und über zwei DVI- und mini-DisplayPort-Anschlüsse plus einen HDMI-Port verfügt.

Anzeige

Zu den weiteren technischen Daten ist bisher nur wenig bekannt. So soll die Barts XT angeblich über eine 256-bit-Speicherschnittstelle verfügen, um eine im Vergleich zur Vorgängergeneration um 80 bis 100 % gesteigerte Speicherbandbreite zu ermöglichen.


Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.