Günstige Bildschirme an Feiertagen

Analysten prophezeien Preisverfall

Analysten der Firma DisplaySearch prophezeien einen Preisverfall bei LED-Bildschirmen: Zu den Feiertagen sollen LCD-Fernseher und -Monitore mit LED-Hintergrundbeleuchtung deutlich günstiger werden. Die Ursache sieht man in sinkenden Herstellungskosten. Zudem müssten die Händler und Hersteller den Markt wieder etwas ankurbeln, der langsam mit HD-Bildschirmen gesättigt sei. Die LED-Technik böte zwar Vorteile gegenüber der veralteten CCFL-Beleuchtung, doch dafür sei immer noch ein zu hoher Preisaufschlag fällig. Hier könnten Hersteller mit Preissenkungen ansetzen.

Anzeige

Zudem sanken die Preise für LCD-Fernseher in 2010 ohnehin nur relativ langsam ab, da man nach der Finanzkrise 2009 mit höherer Nachfrage konfrontiert war als erwartet. Doch es dauert etwa 3 Monate, bis sich derartige Veränderungen in der Herstellungs- und Auslieferungskette bemerkbar machen. So stiegen zwischenzeitlich aufgrund von Engpässen die Preise für LCD-Panels und in der ersten Jahreshälfte 2010 tat sich auf dem Endkundemmarkt bei den Preisen daher wenig.

Laut Paul Gagnon, Leiter der DisplaySearch-Abteilung für Nordamerika, reduzierte sich aber nachfolgend wegen der hohen Preise und der Marktsättigung wieder das Wachstum und aktuell sei man wieder bei zu hohen Lagerbeständen angekommen. Deswegen zeichneten sich in der zweiten Jahreshälfte 2010 Preissenkungen ab, die zu Weihnachten ihren Höhepunkt finden sollten. Potentielle Kunden sollten demnach zum Jahresende Augen und Ohren für Angebote offen halten.

(Visited 2 times, 1 visits today)

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.