3DS-Vorbestellungen extrem hoch

Doppelt so viele Vorbestellungen wie bei der Wii

In den USA erscheint das Nintendo 3DS am 27. März. Bei uns ist es bereits seit Freitag zu haben. Nintendo Japan freut sich seit Februar bereits über 375.000 verkaufte Handhelds allein im Land der aufgehenden Sonne. Analysten werten den Launch somit als vollen Erfolg: In England steht das 3DS für die Konsole mit der höchsten Zahl an Vorbestellungen aller Zeiten. In den USA sind die Vorbestellungen laut Analysten für das 3DS doppelt so hoch wie anno dazumal bei der Wii. Nintendo hat die Spekulationen der Analysten bereits offiziell bestätigt.

Anzeige

Aktuell kostet das Nintendo 3DS bei einigen Händlern in Deutschland rund 222 Euro. Das Handheld bietet zwei Bildschirme mit jeweils 3,53 bzw. 3,02 Zoll – das größere Display unterstützt autostereoskopisches 3D. Die PICA200-GPU taktet mit 200 MHz und die Akkulaufzeit beläuft sich auf etwa drei bis fünf Stunden. Ebenfalls integriert: Wi-Fi 802.11 mit 2,4 GHz, ein Accelerometer, ein Gyroskop und eine SD-Speicherkarte mit 2 GByte.

Quelle: Gamespot

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.