3DS mit „Black Screen of Death“

Neue Firmware soll Abhilfe schaffen

Der Verkaufsstart des autostereoskopischen Handhelds, des Nintendo 3DS, verlief für Nintendo erfolgreich. Einige Nutzer klagen allerdings über Probleme mit der Konsole: Der „Black Screen of Death“ soll mitten im Betrieb auftauchen und sich nur durch einen kompletten Neustart des Systems beheben lassen. Jener Neustart des 3DS scheint leider aber nicht immer Abhilfe zu schaffen. Warum der schwarze Bildschirm einige Anwender plagt, ist noch offen. Vermehrt soll das Problem in den Spielen „Lego Star Wars III“, „Street Fighter IV 3D“ und „Super Monkey Ball 3D“ auftauchen.

Anzeige

Laut Nintendo sei das Problem des „Black Screen of Death“ bekannt und Anwender sollen die aktuelleste Firmware herunterladen. Schaffe dies keine Abhilfe, empfiehlt das Unternehmen den Kundenservice zu kontaktieren.

Ob es sich hier um ein geringfügiges Problem handelt, welches das Gros der Anwender betifft, oder nur eine Minderheit betroffen ist, lässt sich noch nicht sagen.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.