Intel Chipsatz-Roadmap

Intels Chipsatzpläne für Ivy Bridge Prozessoren in 1H/2012

Auf XFastest wurde eine weitere aktualisierte Roadmap von Intel veröffentlicht, die Intels Chipsatzpläne für die Zeit bis einschließlich der ersten Jahreshälfte 2012 zeigt. Neben dem im Mai erscheinenden Z68-Chipsatz sowie dem X79-Chipsatz im 4. Quartal für Sandy Bridge E Prozessoren werden auch erstmals Panther Point Chipsätze der 7er-Serie aufgeführt. Diese werden die aktuellen Cougar Point Chipsätze der 6er-Serie ersetzen und im Zuge der Ivy Bridge Veröffentlichung auf den Markt kommen.

Anzeige

Im Grunde erhält jeder aktuelle 6er-Chipsatz einen Nachfolger spendiert. Allerdings wird Intel zukünftig auf zwei Z-Chipsätze setzen, aber dafür keinen P-Chipsatz mehr anbieten. So wird der Z77 den erst im Mai erscheinenden Z68 ersetzen und anstatt eines P-Chipsatzes wird der Z75 die zweite Alternative im Performance-Leistungssegment darstellen. Intel verzichtet somit auf einen Chipsatz, der nicht von der integrierten Grafikeinheit der Prozessoren Gebrauch machen kann. Inwieweit sich die beiden Z-Chipsätze unterscheiden werden, ist derzeit nicht bekannt.

Ansonsten erhalten alle anderen Chipsätze einen direkten Nachfolger, die sich namentlich nur durch die Änderung der ersten Ziffer von einer 6 zu einer 7 unterscheiden. Die einzige Ausnahme stellt der Budget-Chipsatz H61 dar, für den in der Roadmap bisher noch kein Nachfolger enthalten ist. Dieser könnte aber erst im 3. Quartal 2012 erscheinen, das von der Roadmap nicht abgedeckt wird.



Quelle: XFastest

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.