Transcend JetFlash 200

USB-Stick mit 256-bit AES Hardware-Verschlüsselung

Transcend hat mit dem JetFlash 200 einen USB-Stick vorgestellt, der eine 256-bit AES Hardware-Verschlüsselung bietet und somit die gespeicherten Daten vor dem unberechtigten Zugriff Dritter schützt. Nutzer können ihre Daten mit der mitglieferten JetFlash SecureDrive-Software in einer passwortgeschützten privaten Zone schützen. Die Hardware-Verschlüsselung erfüllt die FIP-Standards und eignet sich laut Transcend damit speziell für den Firmeneinsatz, ist aber auch für private Nutzer nicht uninteressant.

Anzeige

Der JetFlash 200 misst 70 x 21 x 8,1 Millimeter und wiegt gerade mal 7 Gramm. Er bietet einen USB 2.0 Anschluss und die Übertragungsraten betragen bis 17 MByte/s beim Lesen sowie bis zu 5 MByte/s beim Schreiben. Der JetFlash 200 wird in den Speicherkapazitäten 4, 8 und 16 GByte erhältlich sein und Transcend gewährt eine Garantie von 30 Jahren. Im Lieferumfang enthalten ist die JetFlash SecureDrive-Software und die Transcend Elite Datenmanagementsoftware kann kostenlos heruntergeladen werden.

Die unverbindlichen Preisempfehlungen betragen 14,90 Euro für die 4 GByte, 24,90 Euro für die 8 GByte und 39,90 Euro für die 16 GByte Variante. Erste Händler listen den JetFlash 200 bereits ab 9,70 Euro, 14,60 Euro sowie 27,20 Euro. Lieferbar ist der USB-Stick bisher aber noch nicht.

Quelle: Pressemitteilung

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.