Neue Wintel-Plattform für Tablets

Soll es ab 2012 mit Apples iPad aufnehmen

Laut einem Bericht der DigiTimes werben Intel und Microsoft derzeit gemeinsam für eine neue Wintel-basierte Plattform für Tablet-PCs und wecken so Hoffnungen bei den Herstellern von Tablet-PCs im nächsten Jahr besser gegen Apple und dessen iPad bestehen zu können. Denn viele Tablet-Hersteller scheinen von den Verkaufszahlen ihrer auf ARM- und Android-basierten Tablet-PCs enttäuscht zu sein, da diese nicht so hoch ausfielen wie erhofft.

Anzeige

Neben dem starken Markenimage von Apple und dessen iPad mag dies auch an den Kinderkrankheiten liegen, mit denen Nutzer von Android-Tablets zu kämpfen haben. Dementsprechend sind die Hersteller von Tablet-PCs auf der Suche nach Alternativen, um nicht ausschließlich auf ARM-basierte Geräte mit Googles Android Betriebssystem setzen zu müssen und ihre Wettbewerbsfähigkeit weiter zu steigern.

Intel und Microsoft sollen erst kürzlich den Tablet-Herstellern eine Roadmap für ihre kommende Wintel-Plattform für Tablets vorlegt haben. Diese soll über einen Intel Prozessor mit einem Verbrauch von unter 5 Watt verfügen und auf Microsofts Windows 8 Betriebssystem setzen. Hierbei hoffen die Tablet-Hersteller auf günstige Hardwarepreise, um gegen Apple auch über den Preis punkten zu können.

Quelle: DigiTimes

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.