AMD hat einen neuen Chef

Neuer CEO Rory P. Read kommt von Lenovo

Anfang dieses Jahres war Dirk Meyer überraschend als Chief Executive Officer von AMD zurückgetreten. Die Suche nach einem Nachfolger hat lange gedauert, aber soeben hat AMD bekannt gegeben, dass Rory P. Read heute zum neuen Präsidenten und CEO berufen wurde. Read ist 49 Jahre alt und kommt vom chinesischen Computerhersteller Lenovo zu AMD, wo er zuletzt Präsident und Chief Operating Officer war.

Anzeige

Rory Read hatte diese Position 2009 angetreten und laut AMD dabei das Tagesgeschäft geführt und gleichzeitig die Entwicklung und die Umsetzung von Lenovos Wachstumsstrategien gemanagt. Während der Leitung von Lenovo Amerika habe Read zweistellige Wachstumsraten bei Umsatz und Marktanteilen für seine Firma erreicht und Lenovo damit zu seiner besten Marktposition aller Zeiten geführt. Bevor Read zu Lenovo ging, war er 23 Jahre in unterschiedlichen Managementposten bei IBM tätig.
Rory Read selbst sagte dazu:

Ich bin sehr erfreut, mich AMD in dieser wichtigen Phase seiner Geschichte anschließen zu können. AMD ist ein wahrer Innovator und einmalig positioniert, um die Industrie voranzubringen und die nächste große Entwicklung sowohl beim PC-Ecosystem als auch darüber hinaus herauszubringen. AMD hat gerade großen Schwung und die Möglichkeit, weiterhin profitabel beim Marktanteil zu wachsen, basierend auf den unterschiedlichen Produkten, einer soliden finanziellen Basis und leidenschaftlichen und engagierten Mitarbeitern.

AMDs Interims-CEO Thomas Seifert kehrt nun zu seinem ursprünglichen Job als Senior Vice President und Chief Financial Officer zurück.

Quelle: AMD

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.