Lian Li PC-90 „The Hammer“

Andersartige Festplattenanordnung für mehr Platz im Gehäuseinneren

Bereits zur Computex stellte Lian Li das PC-90 erstmals der Öffentlichkeit vor. Nun gibt der Gehäusehersteller die Veröffentlichung des PC-90 mit der Bezeichnung „The Hammer“ bekannt. Die Besonderheit ist die andersartige Festplattenanordnung, um im Gehäuseinneren mehr Platz zu schaffen. Ansonsten weist auch das PC-90 die Lian-Li-typischen Features auf. So ist es aus eloxiertem Aluminium gefertigt und bietet unter anderem eine werkzeuglose Montage der Hardwarekomponenten, Anti-Vibrations Features, waschbare Staubfilter für Lüfter und I/O-Panel mit USB 3.0 Ports.

Anzeige

Das PC-90 misst 230 x 512 x 490 Millimeter (B x H x T) und kommt auf ein Gewicht von 6,6 Kilogramm. Neben ATX-Mainboards bietet es auch Boards im XL-ATX-, HPTX-, E-ATX- sowie Micro-ATX-Formfaktor Platz. Die Festplatten werden vertikal stehend parallel zu den Seitenwänden auf zwei speziellen Festplattenhalterungen montiert. Diese können insgesamt sechs 3,5 Zoll und sechs 2,5 Zoll Festplatten aufnehmen. Da kein typischer Festplattenkäfig vorhanden ist, können somit Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 400 Millimeter verbaut werden.

Des Weiteren stehen zwei 5,25 Zoll große Laufwerksschächte und zehn Erweiterungsslots zur Verfügung. Die Kühlung übernehmen zwei 140 Millimeter Lüfter in der Front, ein 120 Millimeter Lüfter im Deckel und ein 120 Millimeter Lüfter in der Rückwand. Unterhalb der beiden 5,25 Zoll Laufwerksschächte gibt es noch ein I/O-Panel mit zwei USB 3.0 und einem E-SATA Port sowie den gängigen Audiobuchsen.

Das Lian Li PC-90 soll ab Anfang September zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 219 US-Dollar erhältlich sein. In Preisvergleichen wird „The Hammer“ bereits ab 181 Euro aufwärts gelistet, ist aber derzeit noch nicht lieferbar.







Quelle: E-Mail

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.