Gerichte nutzen HP-Tablets statt Papier

England wagt sich an ein Experiment

In England sollen Anwälte und Richter am Norwich Crown Court eventuell in Zukunft Tablets statt Papier nutzen. In einem fiktiven Verfahren will man die Technik mithilfe von HP TouchPads testen. 35 Staatsanwälte erhalten Tablets und sollen während der Test-Verfahren mit den mobilen Gadgets, statt mit Papier arbeiten. Bei technischem Erfolg, will man die Tablets ab April 2012 großflächig in England und Wales einsetzen. Ziel des Experiments ist langfristig Papier und damit auch Geld zu sparen.

Anzeige

Anfangs will man alle Dokumente zur Sicherheit auch auf Papier aufbewahren, langfristig könnte man aber dank der Tablets zu rein digitalen Daten übergehen. Welche Tablets man später großflächig einsetzt bzw. welches Betriebssystem sie nutzen sollen, ist noch offen.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: TomsHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.