MacBook Pro mit 2880×1800 Pixeln?

Apple soll 2012 auf hochauflösende Notebook-Displays setzen

Gerüchten zufolge will Apple 2012 neue MacBook Pro mit hochauflösenden Bildschirmen (2880×1800 Bildpunkten) veröffentlichen. Aktuell liegen die höchsten Auflösungen der Notebooks bei 1680×1050 (15 Zoll) bzw. 1920×1200 Bildpunkten (17 Zoll). Apple hat in den Mac-OS-X-Lion-Code bereits Unterstützung für hohe DPI-Werte integriert, was den Gerüchten Gewicht verleiht. Zudem soll das Unternehmen angeblich auch sein iPad 3 mit 2048×1536 Bildpunkten ausliefern, was parallel höhere Auflösungen im Notebook-Bereich wahrscheinlich macht.

Anzeige

Zulieferer wetteifern aktuellen Meldungen zufolge nun um die Aufträge. Sollte Apple die Display-Auflösungen so drastisch erhöhen, wären allerdings auch wesentlich leistungsfähigere Grafiklösungen und mehr Arbeitsspeicher notwendig. Mehr wissen wir 2012, wenn Apple offiziell neue Notebooks ankündigt – aktuell enthält sich das Unternehmen eines Kommentares.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.