OCZ: Externe SSD mit Thunderbolt

Soll Transferraten von bis zu 750 MByte/s bieten

Der Speicherspezialist OCZ zeigte auf der im Vorfeld der CES stattfindenden Storage Vision Conference eine externe SSD mit Thunderbolt-Schnittstelle. Die Lightfoot genannte SSD ist ein Nachfolger der OCZ Enyo (USB 3.0) und soll in Speicherkapazitäten von 128, 256 sowie 512 GByte und 1 TByte erhältlich sein. Dank dem Thunderbolt-Interface soll die externe SSD Transferraten von bis zu 750 MByte/s erreichen. Allerdings machte OCZ keine Angaben, wann mit einer Veröffentlichung zu rechnen ist und was die Lightfoot in etwa kosten wird.

Anzeige

Bisher ist Apple das einzige Unternehmen, das die Thunderbolt-Schnittstelle in mehrere seiner Produkte integriert. Geht es aber nach Intel, dann soll sich das ab April dieses Jahr ändern.


Quelle: PC Perspective

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.