Acer Aspire S5: Bisher dünnstes Ultrabook

Etwa 1,35 kg leicht, max. 15 mm dick und mit Thunderbolt

Die CES hat zwar noch nicht offiziell begonnen, aber die ersten Hersteller fangen schon an neue Produkte vorzustellen. Einer davon ist Acer, das mit dem Aspire S5 nach dem Aspire S3 bereits sein zweites Ultrabook angekündigt hat. Das Gehäuse des 13,3 Zoll großen S5 besteht komplett aus Magnesium sowie Aluminium und ist komplett in Schwarz gehalten. Es wiegt weniger als 1,35 Kilogramm und soll mit einer maximalen Dicke von 15 Millimeter das bislang dünnste Ultrabook der Welt sein. Ein weiteres Feature, das es von anderen Ultrabooks abhebt, ist die integrierte Thunderbolt-Schnittstelle.

Anzeige

Die Thunderbolt-Schnittstelle befindet sich zusammen mit den HDMI- und USB-3.0-Anschlüssen auf der Rückseite auf einem ausklappbaren, MagicFlip genannten I/O-Panel. Erscheinen soll das Aspire S5 im zweiten Quartal 2012, was die Vermutung nahelegt, dass im Inneren bereits ein Prozessor aus Intels Ivy-Bridge-Generation zum Einsatz kommen wird. Zur weiteren Ausstattung soll unter anderem eine SSD, eine Chiclet-Tastatur und ein Akku mit einer Laufzeit von bis zu 8 Stunden gehören. Angaben zum Preis machte Acer nicht.








Quelle: PC Games Hardware

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.