HTC & IBM: Android fürs Geschäftsleben?

Unternehmen stellen Apps für Geschäftskunden vor

HTC und IBM haben angekündigt, dass sie zusammenarbeiten, um das Google-Betriebssystem Android auf die Bedürfnisse von Geschäftskunden zuzuschneiden. Laut HTCs Leiter der Abteilung für globale Dienste und Geschäfte, David Jaeger, betreibe man intern bereits IBMs Apps für Geschäftskunden auf HTC-Smartphones und -Tablets. HTC legt viel Wert darauf IBMs Anwendungen intensiv mit seinen Produkten zu vernetzen und „intensiven Fokus“ auf Sicherheit zu legen. Man darf gespannt sein, ob HTC und IBM so Android gemeinsam Geschäftskunden schmackhaft machen können.

Anzeige

Motorola hatte bereits ähnliche Vorstöße gewagt, stieß dabei aber auf wenig Gegenliebe. Aktuell dominieren im Segment für Geschäftskunden RIMs BlackBerrys. Doch auch Apple gewinnt immer mehr Partner, seit man die Sicherheitsfunktionen des iOS erweitert hat. Für Android besteht also Aufholbedarf und hier sehen HTC und IBM eine gemeinsame Chance.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.