Touch-Controller fürs NES

Anwender bastelt sich ein eigenes Controller-Board

Ein Tüftler hat mithilfe der Open-Source-Plattform Arduino und dem MezzoMill-Werkzeug zum Bau von Schaltkreisen eine Art Touch-Controller für das Nintendo Entertainment System alias NES entworfen. Bestimmte Areale des Kupfer-Boards funktionieren nun über kapazitive Touch-Technik wie die Knöpfe an einem regulären Controller. Laut dem Ersteller war der Prozess sehr aufwändig, denn die Anfertigung des passenden Codes erwies sich als komplexes Unterfangen. Trotzdem war das Projekt ein Erfolg und es gibt sogar ein Video, das den Touch-Controller im Einsatz zeigt.

Anzeige

Wer Interesse an den entsprechenden Dateien hat, kann sie hier herunterladen, um das Gerät selbst nachzubauen. Laut dem „Vater“ des Projekts hat der Controller aber noch ein paar kleine Kinderkrankheiten, so dass Spiele etwa manchmal in den Pause-Modus gehen. In diesem Sinne sind Open-Source-Freunde aufgerufen den Code weiter zu entwickeln.

Quelle: MezzoMill

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.