GlobalFoundries wird unabhängig

AMD bleibt aber wichtiger Kunde

GlobalFoundries hat bekannt gegeben, dass sich das Unternehmen jetzt von AMD emanzipiert hat und eigenständig ist. Somit übernimmt man AMDs verbliebene Anteile und wird zu einem unabhängigen Auftragsfertiger. Natürlich bleibt AMD aber einer der wichtigsten Kunden. So hat man bereits eine aktualisierte Liefervereinbarung mit AMD getroffen. Alleiniger Eigentümer von GlobalFoundries ist jetzt die Advanced Technology Investment Company (ATIC). Laut GlobalFoundries Geschäftsführer, Ajit Manocha, wolle man sich zu einem „der besten Technologie-Unternehmen der Welt“ aufschwingen.

Anzeige

Zu GlobalFoundries Zukunftsplänen gehört unter anderem rund 3 Mrd. US-Dollar in den Ausbau seiner Werke in Dresden, New York und Singapur zu investieren. Außerdem möchte man trotz Eigenständigkeit seine Geschäftsbeziehungen mit AMD aufrecht erhalten und gemeinsam an neuen High-End-Chips werkeln.

Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.