Samsung überarbeitet Galaxy Note 10.1

Vermutlich Aufstockung der CPU

Wir hatten bereits berichtet, dass Samsung in sein Galaxy Note 10.1 offenbar eine Vierkern-CPU, den Exynos 4412 mit 1,5 GHz Takt, integrieren will. Diese Gerüchte verdichten sich nun durch weitere Quellen, laut denen Samsung sich zur Aufstockung der Hardware entschieden habe, um das Galaxy Note 10.1 besser gegenüber Apples neuem iPad platzieren zu können. Samsung-Sprecher sollen laut The Verge bestätigt haben, dass man gegenüber der im Februar auf dem Mobile World Congress gezeigten Version des Tablets Veränderungen am Innenleben vorgenommen habe. Ursprünglich sollte ein Dual-Core mit 1,4 GHz im Galaxy Note 10.1 werkeln.

Anzeige

Das Samsung Galaxy Note 5.3 ist bereits seit Ende 2011 erhältlich. Es handelt sich je nach Beurteilung um ein sehr kleines Tablet oder sehr großes Smartphone. Eine besondere Funktion ist die Bedienung per Touchpen, für die zahlreiche Apps bereitstehen. Laut Samsung ist das Galaxy Note bisher ein großer Erfolg und wurde bereits 5 Millionen mal ausgeliefert. Die überraschend hohen Verkaufszahlen sorgten dann wohl auch für die Planung des Galaxy Note 10.1. Nach aktuellem Kenntnisstand erscheint das Samsung Galaxy Note 10.1 im Juni 2012.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.