Nvidia GeForce GTX 690 offiziell vorgestellt

Dual-GPU-Grafikkarte im Schnitt 75 % schneller als GeForce GTX 680

Nvidia hat heute seine GeForce GTX 690 offiziell vorgestellt. Im Rahmen einer Keynote auf dem Nvidia Game Festival in Shanghai enthüllte Jen-Hsun Huang, CEO von Nvidia, das neue Grafikkarten-Flaggschiff, das auf zwei GK104-GPUs setzt. Die Dual-GPU-Grafikkarte verfügt über insgesamt 3.072 Shadereinheiten und arbeitet mit 915 MHz GPU-Takt, der durch die Boost-Funktion auf 1.019 MHz angehoben werden kann. Damit fällt der GPU-Takt etwas geringer aus als bei einer GeForce GTX 680 mit 1.000 MHz (Boost: 1.058 MHz), was aber zu erwarten war.

Anzeige

Der insgesamt 4 GByte umfassende und GDDR5-Videospeicher – 2 GByte pro GPU – arbeitet aber wie bei der GeForce GTX 680 mit 1.502 MHz und ist über ein 256-bit Speicherinterface angebunden. Die Grafikkarte wird über zwei 8-Pin-Anschlüsse mit Strom versorgt und besitzt eine maximale TDP von 300 Watt. Das Referenzdesign verfügt über drei DVI-Ports sowie einen Mini-DisplayPort-Anschluss.

Der Rahmen des „Dual Chamber“-Kühlers ist zu großen Teilen aus verchromten Aluminium gefertigt. Der mit 3.000 Umdrehungen pro Minute arbeitende Lüfter befindet sich ein einer Halterung aus vibrationshemmendem Magnesium.

Ab dem 3. Mai soll die GeForce GTX 690 in den Handel gelangen. Mit einer breiten Verfügbarkeit ist aber wohl erst ab dem 7. Mai zu rechnen. Die unverbindliche Preisempfehlung soll bei 999 US-Dollar liegen.





GTX 590 vs GTX 690
GTX 590 vs GTX 690 (Quad SLI)

Quelle: Pressemitteilung

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.