iPad mini & iPhone 5 im September?

Die Analysten orakeln mal wieder

Aktuell freuen sich Android-Fans über eine Neuigkeit nach der anderen: Mit den HTC One X und Samsung Galaxy S III sind zwei hochkarätige Hersteller-Flaggschiffe erschienen und bald folgt das LG Optimus 4X HD. Analysten sehen Apple entsprechend unter Zugzwang und prophezeien für September sowohl das Erscheinen des iPhone 5 mit größerem Display als auch die Veröffentlichung eines im Gegensatz dazu kompakteren iPad mini. Brian White, Analyst bei Topeka Capital, glaubt, Apple habe einiges wieder gut zu machen, da das iPhone 4S für Kunden nicht den erhofften Fortschritt gebracht habe.

Anzeige

So habe Apple bisher im Smartphone-Segment den Trend zu größeren Displays verschlafen – HTCs One X bietet etwa 4,7 Zoll, das Samsung Galaxy S III gar 4,8 Zoll Bilddiagonale – und müsse endlich mitziehen. Im Tablet-Bereich sehe es wiederum genau umgekehrt aus: Günstige Android-Tablets wie Amazons Kindle Fire etablieren sich als iPad Alternativen. Apple selbst bietet bisher nur hochpreisige 10-Zoll-Modelle an und sollte laut White mit einem iPad mini neue Kunden für sich erschließen.

Intern habe Apple bereits reagiert: Ein 7- bzw. eventuell auch 7,85-Zoll-Tablet sei für den September geplant und solle in den USA mit einem Verkaufspreis von 250 US-Dollar endlich das Einstiegssegment erobern. Zudem nehme Apple auf diese Weise auch Microsofts Windows 8 für ARM-CPUs den Wind aus den Segeln – mit seinem neuen Betriebssystem will auch Microsoft ins Tablet-Segment vorstoßen.

Aktuell sind alle Prognosen zu Apples iPhone 5 und iPad mini dennoch nur Gerüchte: Apple selbst enthält sich wie üblich eines Kommentares.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.