Apple hat was gegen das Galaxy S III

Will das S III nachträglich in Prozess gegen Nexus einschliessen

Apple ist schlecht auf Samsungs neues Galaxy S III zu sprechen: Der US-Hersteller aus Cupertino will das S III nachträglich in einen Prozess gegen Samsungs Galaxy Nexus einbeziehen. Apple argumentiert, das S III ähnele dem Nexus stark und sollte darum auch im Gerichtsverfahren Berücksichtigung finden. Außerdem soll das S III zwei Patente verletzen, die auch das Nexus verletzt. Die fraglichen Patente beziehen sich auf die Suchoptionen und Smart-Links. Samsung teilt Apples Ansicht selbstverständlich nicht und besteht darauf, Apple solle einen separaten Prozess beantragen.

Anzeige

Samsung erklärt dem Gericht zudem, das koreanische Unternehmen habe zu wenig Zeit erhalten, um auf Apples Vorwürfe passend zu reagieren.

Der Patent- und Design-Zwist zwischen Apple und Samsung geht damit in die nächste Runde: Nachdem Samsung in Deutschland das erste Galaxy Tab 10.1 vom Markt nehmen musste, erschien hierzulande eine leicht abgewandelte Version – das Galaxy Tab 10.1N. Doch auch dieses möchte Apple nun vom Markt entfernt haben.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.