Samsung will Retina Displays toppen

Neue Technik für hochauflösende AMOLED-Displays

Samsung Display hat einen Weg gefunden, die möglichen Auflösungen von AMOLED-Displays zu erhöhen, um in Zukunft mit Apples Retina Displays auf LCD-Basis konkurrieren zu können. Samsung verfeinert eine Technik namens Fine Metal Mask (FMM), um laut eigenen Aussagen in Zukunft Pixeldichten von bis zu 350 ppi (Pixel per Inch) zu erzielen. Zum Vergleich: Das iPhone 4 mit Retina Display erreicht eine Pixeldichte von 326 ppi. Ab wann Samsung die neue Technik für die Massenfertigung einsetzen wird, ist aktuell aber noch offen.

Anzeige

Theoretisch öffnet das verfeinerte FMM-Verfahren AMOLED-Displays mit Full-HD-Auflösungen Tür und Tor. Eventuell könnte Samsung aufgrund der neuen Technik auch in Zukunft auf PenTile-Displays verzichten und vermehrt „echte“ RGB-Displays einsetzen.

Quelle: ETNews

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.