Neues iPhone mit größerem Akku

Fotos sickern ins Netz durch

Online sind vermeintliche Fotos des Akkus des neuen Apple iPhone durchgesickert. Die Kollegen von iResQ wollen den Akku genauer unter die Lupe genommen haben und teilen der Welt ihre Erkenntnisse mit: So ist der Akku des neuen iPhone nicht nur physisch größer, sondern weist auch eine höhere Spannung und Kapazität auf – 3,8 Volt / 5,45 Whr statt 3,7 Volt / 5,3 Whr wie beim iPhone 4S. Interessanterweise hat sich das Gewicht angeblich dennoch verringert. Außerdem sitzt der Anschluss des Akkus jetzt auf der gegenüberliegenden Seite des Platzes, den er noch beim iPhone 4S einnahm.

Anzeige

Die Gewichtsverringerung des Akkus des Apple iPhone 5 lässt sich damit erklären, dass der neue Akku zwar länger aber auch dünner ist als der des iPhone 4S. Die erhöhte Spannung und Kapazität deutet darauf hin, dass Apple für seine nächste Smartphone-Generation in der Tat auf ein größeres Display setzen wird und mit dem größeren Akku den erhöhten Strombedarf deckt.



Quelle: iResQ

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.