Apple iPhone 5 in den USA ausverkauft

In Apple Stores aber ab dem 21. September zu haben

Das neue Apple iPhone 5 ist in den USA online bereits ausverkauft. So haben alle US-Mobilfunkanbieter erklärt, dass ihre jeweiligen Kontingente der neuen Smartphone-Generation aus dem Hause Apple ausgereizt seien. Aus diesem Grund nennen die Anbieter mittlerweile Lieferzeiten von zwei bis drei Wochen. Allerdings wird das iPhone 5 am 21. September in den USA zumindest in Apples Retail-Geschäften direkt verfügbar sein – auch wenn hier wie üblich mit enormen Menschenmengen vor den Geschäften zu rechnen ist.

Anzeige

Apple selbst kommentiert die Masse der Vorbestellungen in einem kurzen Rundschreiben als „unglaublich“ und erklärt: „Wir sind komplett überwältigt von der Begeisterung der Kunden.“ Analysten rechnen entsprechend damit, dass Apple bereits am ersten Wochenende nach der Veröffentlichung fünf bis zehn Mio. iPhone 5 absetzen könnte. Das würde den Erfolg des iPhone 4S noch deutlich überbieten.

Auch in den Apple Stores rechnet man mit begrenzten Stückzahlen, die schnell ausverkauft sein könnten. Allerdings hat Apple die Veröffentlichung des iPhone 5 bereits lange im Voraus geplant, so dass nur mit kurzen Durststrecken zu rechnen ist.

Trotz der exzellenten Annahme durch Kunden, erntete das iPhone 5 in der Presse auch Kritik: So bemängelten Analysten wie Journalisten, dass das iPhone 5 kaum Neuerungen biete und Apples Hinweis „Wir haben jetzt eine Symbolreihe mehr“, eher belustigend sei.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.