HGST: Notebook-HDD mit 1,5 TByte

Travelstar 5K1500 ist erste 9,5-mm-Festplatte mit 3 Platter

HGST hat die weltweit erste Notebook-Festplatte mit 1,5 TByte Kapazität vorgestellt, die nur 9,5 mm hoch ist. Es gibt zwar bereits 2,5-Zoll-HDDs mit mehr als 1 TByte, aber diese sind noch 12,5 oder 15 mm hoch und passen deshalb nicht in flache Laptops. Mit der neuen HGST Travelstar 5K1500 kann man also erstmals diese hohe Speicherkapazität auch im Notebook erreichen.

Anzeige

Um die hohe Kapazität zu erreichen, hat HGST nicht die Datendichte auf den Plattern erhöht, sondern es erstmals geschafft, eine dritte Platter in ein nur 9,5 mm hohes 2,5-Zoll-HDD-Gehäuse zu packen. Jede Platter stellt also wie bisher 500 GByte bereit. Um Platz für die dritte Platter zu schaffen, wurde u.a. die Elektronik um die Hälfte verkleinert, so dass die Platine nicht mehr die Platter überlappt. Auch die mechanischen Komponenten wurden entsprechend optimiert.
Die HGST Travelstar 5K1500 setzt auf eine Umdrehungsgeschwindigkeit von bis zu 5400 Upm und besitzt mit 32 MByte einen vergleichsweise großen Cache. Oft findet man in Notebook-Festplatten nur 16 MByte Cache.
Die HGST Travelstar 5K1500 wird laut Hersteller momentan von Notebook-Herstellern getestet und soll im nächsten Monat in entsprechenden Produkten sowie im Einzelhandel zu finden sein.

HGST hieß früher Hitachi Global Storage Technologies und gehört mittlerweile zu Western Digital.

HGST Travelstar 5K1500

Quelle: The Tech Report

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.