Mad Catz zeigt Android-Konsole

M.O.J.O. erscheint Ende 2013

Wir haben bereits über die Android-Konsole M.O.J.O. des Herstellers Mad Catz berichtet. Im Rahmen der E3 2013 hat der Hersteller das Gerät erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. An der Konsole lassen sich Spiele via Google Play zocken, einen eigenen Service möchte Mad Catz nicht etablieren. Als Begründung führt der Hersteller an, dass Kunden sich bereits an Google Play und andere digitale Plattformen gewöhnt hätten und man sich lieber auf die Hardware konzentrieren wolle, als noch eine weitere Online-Plattform ins Rennen zu schicken. Das Innenleben der M.O.J.O. hält Mad Catz jedoch noch unter Verschluss.

Anzeige

Mad Catz will nach eigenen Aussagen bei Veröffentlichung die leistungsfähigste Hardware bieten, die mit Google Android kompatibel sei. Über einen USB-Hub kann man übrigens weitere Eingabegeräte wie eine Maus, Tastatur und natürlich Game-Controller ankoppeln. Videosignale lassen sich via HDMI an externe Bildschirme ausgeben. Im Lieferumfang ist zudem ein Bluetooth-4.0-Controller enthalten.

Zu Erscheinungsdatum und Preis der M.O.J.O. hielt sich Mad Catz ähnlich bedeckt wie zum Innenleben und deutet nur grob Ende 2013 an.


Quelle: TomsHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.