Facebook krallt sich Telefonnummern

Kritik von Sicherheitsexperten

Das soziale Netzwerk fährt auf Smartphones mit dem Betriebssystem Google Android eine zweifelhafte Strategie: Laut den Sicherheitsexperten Symantec übermittelt die Facebook-App die Telefonnummer des jeweiligen Anwenders direkt beim ersten Start des Programms an Facebooks US-Server. Dazu muss der Nutzer nicht einmal im sozialen Netzwerk eingeloggt sein oder überhaupt über ein Konto verfügen. Facebook hat die Lage bereits kommentiert und einen Fix für die nächste Auflage der offiziellen App versprochen.

Anzeige

Laut Sprechern des sozialen Netzwerks habe man die Telefonnummern nicht weiterverarbeitet und bereits von seinen Servern gelöscht. Leider geht Symantec davon aus, dass diese und weit schlimmere Probleme auch andere Apps unter Google Android betreffen. Genaueres will man bald veröffentlichen. Bis dahin empfiehlt Symantec freilich Norton Mobile Security mit Norton Mobile Insight zu installieren, um zu überwachen, welche Daten Apps im Stillen an ihre Macher weiterreichen.

Quelle: Symantec

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.