Samsung macht mehr Gewinn als Apple

Im zweiten Quartal 2013 findet eine Verschiebung statt

Samsung hat im zweiten Quartal 2013 laut Statista einen Rekordgewinn von 6,93 Milliarden US-Dollar erzielt – und damit erstmals seit 2010 Apple überholt. Letztere erreichten im gleichen Zeitraum „nur“ einen Gewinn von 6,9 Milliarden US-Dollar. Samsung konnte den Gewinn im zweiten Quartal im Vergleich mit dem Vorjahr um fast 50 % steigern. Die Verkaufszahlen sprechen für sich: Laut IDC haben die Südkoreaner im zweiten Quartal rund 72,4 Mio. Smartphones abgesetzt – doppelt so viele wie Apple im gleichen Zeitrahmen.

Anzeige

Samsungs Smartphone-Absatz ist damit gegenüber dem Vorjahresquartal um 44 % gestiegen. Apple hat nur eine Steigerung von 20 % erreicht. Zu ergänzen ist jedoch, dass sowohl Apple als auch Samsung Marktanteile an kleinere Hersteller verloren haben. Gewinner ist beispielsweise LG, die nun einen Marktanteil von 5,1 % erreichen – Platz 3 der Hersteller. Auch Lenovo wächst und kommt nun auf einen Marktanteil von 4,7 % im Smartphone-Segment.


Quelle: Statista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.