Kein Android 4.2 fürs Galaxy S3

Samsung setzt direkt auf Google Android 4.3

Aktuell müssen Besitzer des Samsung Galaxy S3, welche die reguläre Firmware des Herstellers nutzen, noch mit Google Android 4.1.2 als Betriebssystem auskommen. Somit liegt Samsung zwei Versionen hinter dem aktuellen Stand, denn es sind bereits Android 4.2 und 4.3 erschienen. Jetzt haben Mitarbeiter der Deutsche Telekom im offiziellen Forum des Mobilfunkbetreiber bestätigt, dass Samsung aus diesem Grund kurzen Prozess mit Android 4.2 macht: Das Update soll für das Galaxy S3 gestrichen worden sein.

Anzeige

Laut Telekom trifft das zumindest auf die Samsung Galaxy S3 mit Telekom-Branding zu. Es ist aber mit ziemlicher Sicherheit davon auszugehen, dass Samsung für alle Modelle die gleiche Strategie fahren wird. Intern soll der südkoreanische Hersteller die Entwicklung von Google Android 4.2.2 für das Galaxy S3 bereits eingestellt haben. Stattdessen will man nun im November 2013 direkt Version 4.3 für das S3 veröffentlichen.

Angemerkt sei, dass Samsung in dieser Woche außerdem ein Stabilitätsupdate veröffentlicht hat, welches die Leistung des S3 leicht optimiert. Die neue Firmware lässt sich direkt am Gerät über das Software-Update oder via Samsung KIES aufspielen. Die Versionsnummer bleibt aber bei Google Android 4.1.2.

Quelle: Telekom

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.