Neue Apple iMac mit Intel Haswell

Preissenkungen für aktuelle Modelle

Aktuell haben in den USA zahlreiche Händler begonnen die Apple iMacs gehörig im Preis zu senken. Zeitgleich soll Apple die Auslieferungsmodelle der All-In-One-PCs heruntergefahren haben. Beide Ereignisse deuten darauf hin, dass der Konzern bald neue Modelle vorstellt. Derzeit rechnet man für den September 2013 mit neuen Apple iMac, die erstmals die neuen Prozessoren der Reihe Intel Haswell integrieren sollen. Dieses Mal will Apple sicher stellen, dass zur Veröffentlichung auch ausreichend Einheiten verfügbar sind. In diesem Bezug hatte man sich 2012 in die Nesseln gesetzt.

Anzeige

So veröffentlichte Apple Ende 2012 neue iMacs, die aber aufgrund der hohen Nachfrage zunächst wochenlang nicht verfügbar waren. Dies lag zum Teil auch an massiven Produktionsproblemen. Selbst der Apple-Geschäftsführer Tim Cook gestand damals die Schwierigkeiten ein und entschuldigte sich bei Kunden für die seiner Ansicht nach rückblickend zu frühe Veröffentlichung.

Derlei Querelen wird Apple mit seinen neuen iMacs mit Intel Haswell um jeden Preis vermeiden wollen. Jetzt heißt es, auf offiziele Ankündigungen des Konzerns warten.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: AppleInsider

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.