Sony präsentiert Xperia Z1

Neues Smartphone-Flaggschiff auf der IFA 2013

Sony hat auf seiner Pressekonferenz in Berlin anlässlich der IFA 2013 sein neues Smartphone-Flaggschiff enthüllt: das Sony Xperia Z1. Das Gerät firmierte ehemals unter dem Codenamen Honami und kann sich bezüglich der technischen Daten sehen lassen. Der Bildschirm mit 5 Zoll Diagonale löst mit 1920 x 1080 Bildpunkten auf. Auch das Gehäuse beeindruckt mit nur 8,5 mm Dicke und Aluminium sowie Glas als Materialien. Dank IP85-Zertifizierung ist das Smartphone vor Staub, Wasser und Stürzen aus 1 m Höhe geschützt.

Anzeige

Die inneren Werte warten mit einem Qualcomm Snapdragon 800 mit vier Kernen und 2,2 GHz Takt, 2 GByte RAM, 16 GByte Speicherplatz sowie der Adreno 330 als GPU auf. Über einen microSD-Kartenslot lässt sich der Speicherplatz um bis zu 64 GByte erweitern. Der Akku fasst 3200 mAh. Als Betriebssystem dient ab Werk Google Android 4.2.

Laut Sony soll der Bildschirm des Xperia Z1 dem Vorgängermodell Xperia Z dank Triluminous-Technik klar überlegen sein. Aber auch die Kamera hat man aufgestockt und verbaut nun ein Modell mit 20,7 Megapixeln und 27-mm-Linse. Im Burst-Modus lassen sich in nur zwei Sekunden 61 Bilder knipsen.

Das Sony Xperia Z1 wiegt 170 Gramm und misst 144,4 x 73,9 x 8,5 mm. Im Handel soll es ab Ende September in den Farben Lila, Schwarz und Weiß verfügbar sein. Der Preis ist leider derzeit noch offen.


Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.