Microsoft hält Xbox One für Launch zurück

Nicht nur Vorbesteller sollen in den Genuss der Konsole kommen

Microsoft und Sony überschlagen sich geradezu regelrecht, wenn sie von den Vorbestellungen ihrer nächsten Konsolengenerationen sprechen. Allerdings hat Microsoft nun erklärt, dass man einige Einheiten der Xbox One zurückhält, damit Kunden am Launch-Tag die Gelegenheit erhalten eventuell auch ohne Vorbestellung eine Konsole zu ergattern. Microsofts Leiter der Microsoft Studios, Phil Spencer, hat erklärt, man wolle dem Einzelhandel möglichst viele Exemplare liefern, damit Kunden am ersten Verkaufstag der Xbox One nicht vor leeren Regalen stehen.

Anzeige

Spencer betont, dass Microsoft nicht etwa mit Produktionsproblemen zu kämpfen habe, aber die Nachfrage der Xbox One sehr hoch sei. Man wolle nun sowohl Vorbesteller als auch Kunden, die vielleicht nicht an diese Option denken, zufrieden stellen. In Deutschland erscheint die Microsoft Xbox One am 22. November und wird 499 Euro kosten.

Quelle: GameInformer

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.