Panasonic: Tablet mit 20 Zoll und 4K

Ab sofort für 4509 Euro + MwSt. erhältlich

Panasonic hatte im September sein neues Toughpad 4K UT-MB5 vorgestellt. Ab diesem Monat ist das Gerät nun für 4509 Euro (zzgl. MwSt.) erhältlich. Der hohe Preis ergibt sich aus der hohen Diagonale mit 20 Zoll sowie der 4K-Auflösung (3840 x 2560 Bildpunkte) des Tablets. Im Inneren steckt unter anderem ein Intel Core i5 vPro, 8 GByte RAM, ein SSD mit 256 GByte und Nvidia-GeForce-Grafik. Als Betriebssystem dient das vollwertige Microsoft Windows 8.1 Pro. Als Zielgruppe des Toughpad 4K UT-MB5 gibt Panasonic „Vertriebsangestellte, Foto- und Designstudios sowie Nutzer aus Marketing und Medien“ an.

Anzeige

2014 soll ein Ableger des Tablets folgen, der speziell für 3D-Modellierung und CAD-Applikationen gewappnet ist. Am Toughpad 4K UT-MB5 sind sowohl Eingaben via 10-Punkt-Multitouch als auch via Touchpen möglich. Via Infrarot und Bluetooth tauscht der Stift Daten mit dem Tablet aus und soll deswegen pixelgenau arbeiten. Es handelt sich um ein „ruggedized“ Tablet, mit besonders hoher Widerstandsfähigkeit.

Zu den weiteren Spezifikationen des Panasonic Toughpad 4K UT-MB5 zählen USB 3.0, Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0 ein SD-Kartenleser und optional Smart-Card. Wer zu einem optionalen Standfuß greift, kann auch auf Ethernet und HDMI zugreifen. Die Webcam arbeitet mit 1280 x 720 Pixeln.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.