Neues zu Intel Cherry Trail-T

Tritt gegen AMD Mullins / Beema an

Intel will mit seinen kommenden Chips der Reihe Cherry Trail-T gehen AMDs Mullins und Beema antreten. Cherry Trail-T entsteht im 14-Nanometer-Verfahren und soll 2014 als SoC die Nachfolge von Bay Trail-T antreten. Dabei steigen die Taktraten an, denn Cherry Trail-T soll mit bis zu 2,7 GHz Takt arbeiten – 300 MHz mehr als bei aktuellen Bay Trail-T. Zudem unterstützen die neuen Chips bis zu 8 GByte DDR3-RAM mit bis zu 1600 MHz Takt. Inwiefern Intel die Grafikkerne optimiert, geht aus den durchgesickerten Folien leider noch nicht hervor.

Anzeige

Cherry Trail-T unterstützt zudem DisplayPort 1.2 sowie HDMI 1.4b. Man darf gespannt sein welche Hersteller als erstes mit den neuen, mobilen SoCs aus dem Hause Intel arbeiten werden. Erste Vergleiche zwischen Intel Cherry Trail-T und AMD Beema / Mullins erwarten uns dann nächstes Jahr.

Quelle: VR-Zone

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.