Mehr Informationen zu Windows Threshold

Bringt angeblich altes Startmenü zurück

Nachdem erste Informationen zum nächsten Microsoft Windows mit dem Codenamen Threshold durchgesickert waren, gibt es jetzt Nachschlag: So soll das nächste Windows angeblich das traditionelle Start-Menü zurückbringen – nicht die rudimentäre Variante, wie wir sie nun in Windows 8.1 finden. Abermals bestätigen sich zudem die Angaben, dass es sich bei Threshold nicht um ein einziges Betriebssystem, sondern eine größer angelegte Offensive für sowohl PCs, Smartphones und Tablets als auch die Konsole Xbox One handele.

Anzeige

So wolle Microsoft demnach Threshold-Updates für alle genannten Plattformen veröffentlichen und sie aneinander angleichen. Für PC-Nutzer hört sich interessant an, dass angeblich die Möglichkeit entstehen soll Apps für die Modern-Oberfläche optional als verschiebbare Fenster im Desktop-Modus zu starten.

Weiterhin geht man davon aus, dass Windows Threshold Windows Phone und Windows RT miteinander verschmilzt, so dass es nur noch ein einziges Betriebssystem für Smartphones und Tablets aus dem Hause Microsoft geben wird. Offen ist noch, unter welcher Bezeichnung Microsoft Threshold letzten Endes anbieten wird.

Wenig überraschend, enthält sich Microsoft selbst zu den Gerüchten um Windows Threshold eines Kommentares.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.