UltraViolet mit Transaktionsrekord

15 Mio. Haushalte nutzen die Plattform bereits

Laut Mark Teitell, General Manager des hinter UltraViolet steckenden Industriekonsortiums DECE, hat der Cloud-Dienst für digitale Kopien über die Weihnachtsfeiertage 2013 einen neuen Transaktionsrekord verbuchen können. Über die Weihnachtsfeiertage wurden 2,3 Mio. Filme und TV-Serien über UltraViolet aktiviert. Weltweit nutzen bereits 15 Mio. Haushalte die digitalen Kopien des Dienstes. Teitell gibt an, dass sich die Zahl der aktivierten Kopien 2013 im Vergleich mit 2012 verdreifacht habe. Auch in Deutschland ist der Dienst seit November 2013 endlich verfügbar.

Anzeige

Großes Tamtam machte man in Deutschland um UltraViolet nicht: Stattdessen legte man die digitalen Kopien einfach Filmen wie „Die Schlümpfe 2“, „Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen“, „Kick-Ass 2“, „Elysium“ und „Wir sind die Millers“ bei. Als eine der ersten TV-Serien enthielt in Deutschland die finale Staffel der Serie „Breaking Bad“ eine UltraViolet-Kopie.

Quelle: Bluray-Disc.de

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.