Japaner bevorzugen PCs gegenüber Tablets

Studie ergibt interessante Ergebnisse

Die Firma Life Media hat in Japan eine Studie zum Thema Tablets durchgeführt. Offenbar herrscht dabei im Land der aufgehenden Sonne deutlich weniger Interesse an Tablets als etwa in Europa oder den USA. In einer Umfrage unter 3600 Männern und Frauen im Alter zwischen 10 bis 60 Jahren antworteten 72,6 % der Befragten, dass sie kein Tablet benötigen würden, solange sie einen PC besäßen. 54 % derjenigen, die kein Tablet besitzen, haben auch keinerlei Pläne eines zu erwerben. 40,2 % erklärten immerhin sie möchten eventuell ein Tablet, während nur 5,8 % konkrete Pläne für einen Kauf hatten.

Anzeige

Diejenigen, die geantwortet hatten, ein PC würde ausreichen, nannten dafür auch Gründe: 35,7 % gaben an ein Tablet schlichtweg nicht zu benötigen. 29,7 % verwiesen zudem auf ihr Smartphone, das neben dem PC ausreiche. 14,6 % wiederum erklärten Tablets seien ihnen zu teuer.

Andersum fragte man die Tablet-Besitzer übrigens auch, ob sie weiterhin einen PC benötigen würden. Dies bejahten 45,1 %.

Quelle: MyNavi

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.