HTC mit Plastik-Version des One (M8)

Soll zunächst nur in China erscheinen

HTC will angeblich eine Variante seines aktuellen Smartphone-Flaggschiffs, des One (M8), veröffentlichen, die auf Plastik statt Aluminium /Magnesium für das Gehäuse setzt. Die Inneren Werte sollen identisch bleiben: ein Qualcomm Snapdragon 801 mit vier Kernen und 2,3 GHz Takt, die Adreno 330 als GPU, 2 GByte RAM und 16 bzw. 32 GByte Speicherplatz. Zunächst soll diese Version des HTC One (M8) nur in China erscheinen. Ironisch ist daran, dass HTC die Konkurrenz von Samsung stets für seine Plastikgehäuse veralbert hat.

Anzeige

Wie sehr das neue Gehäuse den Preis des Smartphones drücken könnte, ist aktuell noch nicht bestätigt: Inoffiziell geht man von 480 US-Dollar aus. Damit läge das HTC One (M8) in der Plastikversion preislich deutlich unter dem Samsung Galaxy S5, das ebenfalls auf Polycarbonat setzt. Erscheinen soll das HTC (M8) aus Plastik angeblich im Mai.

Quelle: TMTPost

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.