Neues zu Intel Devil’s Canyon

Core i7-4790K mit 4 GHz geplant

Ein internes Intel-Dokument ist an die Öffentlichkeit gelangt und bringt zumindest etwas Licht ins Dunkel zur kommenden Plattform Devil’s Canyon. Laut aktuellen Berichten verberge der Name aber im Grunde nur Chips der Reihe Haswell Refresh mit abermals erhöhten Taktraten und ein paar kleinen Verbesserungen, die vor allem Übertaktern zugute kommen sollten. Aus den internen Folien geht hervor, dass zunächst zwei Quad-Cores erscheinen sollen – die Intel Core i7-4790K und Core i5-4690K. Der Core i7-4790K mit 8 MByte Cache und HyperThreading taktet mit 4 GHz und erreicht im Turbo-Modus gar 4,4 GHz.

Anzeige

Für den Intel Core i5-4690K sind 3,5 bzw. 3,9 GHz im Turbo-Modus angegeben. Hier beträgt der Cache 6 MByte – HyperThreading fehlt. Als Verlustleistung sind für beide Prozessoren 88 Watt (TDP) genannt. Genaue Erscheinungsdaten oder Preise für Devil’s Canyon glänzen natürlich noch durch Abwesenheit.

Quelle: ExPreview

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.