eBay gehackt – Passwörter gestohlen

Zahlungsinformationen aber laut Konzern sicher

eBay wurde gehackt – das hat das Online-Auktionshaus gestern morgen bestätigt. Laut Unternehmen wurden die Passwörtern sowie die Benutzernamen diverser Anwender gestohlen. Laut eBay seien die Zahlungsinformationen jedoch sicher geblieben. Dennoch rät die Firma allen Nutzern der Plattformen eBay.com, eBay.de, etc. die individuellen Passwörter zu ändern. Der massive Angriff auf eBays Datenbanken hat sogar den Aktienkurs um 1,73 % gedrückt. Bisher habe man bei eBay trotz des Hacks aber noch keine verdächtigen Aktivitäten entdeckt.

Anzeige

Zudem will eBay PayPal-Kunden beruhigen: Auch wenn PayPal zu eBay gehöre, speichere man die Daten separat. Deswegen betreffe der Angriff die PayPal-Daten auch keineswegs. Der Angriff auf eBays Unternehmens-Netzwerk fand bereits vor zwei Wochen statt. Offenbar hatten die Hacker sich die Zugangsdaten von Mitarbeitern ergaunert. Nun muss eBay seine 128 Mio. Nutzer auffordern die Passwörter zu ändern.

Quelle: Cnet

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.