AMD stellt mobile Kaveri vor

Daten zu zehn Chips gelistet

AMD hat zehn neue Chips der Reihe Kaveri für Notebooks vorgestellt. Es handelt sich um drei Prozessoren mit 35 und sieben mit 17 bis 19 Watt. Acht APUs punkten mit vier und die restlichen zwei mit zwei Kernen. Die A6-7000 und A6-7050B Pro bieten beide 17 Watt Verlustleistung (TDP) und taken ihre zwei Kerne mit 2,2 bzw. 3 GHz im Turbo-Modus. Es sind jeweils 1 MByte L2-Cache an Bord. Der einzige Unterschied liegt in dem Radeon-R4-Grafikkern, welcher einmal mit 533 und einmal mit 553 MHz taktet. Es folgt der A8-7100 mit vier Kernen, 1,8 bzw. 3,5 GHz Takt und 4 MByte L2-Cache. Als GPU-Kern dient die Radeon R5 mit 256 Shadern und 512 MHz Takt.

Anzeige

Der A8-7150B Pro mit vier Kernen legt mit 1,9 bzw. 3,2 GHz Takt sowie einer GPU mit 384 Shader und 553 MHz Takt nochmal eins drauf. AMD hat auch den A10-7350B Pro mit identischem Grafikkern und vier CPU-Kernen mit 2,1 bzw. 3,3 GHz Takt im Angebot. Der A10-7300 mit vier Kernen und 1,9 bzw. 3,2 GHz Takt sowie 256 Shadern und 533 MHz dient als Abrundung. Hinzu gesellt sich der FX-7500 mit 2,1 bzw. 3,3 GHz Takt und 384 GPU-Shadern bzw. 553 MHz Takt.

AMD Reigen nimmt kein Ende und wird um den FX-7600P mit vier Kernen und 2,7 bzw. 3,6 GHz und eine Radeon R7 mit 512 Shadern und 686 MHz Takt ergänzt. Der A10-7400P begnügt sich erneut mit 384 Shadern und 654 MHz GPU-Takt. Die CPU-Kerne laufen mit 2,5 bzw. 3,4 GHz. Des Weiteren kommt noch der A8-7200P mit 2,4 bzw. 3,3 GHz Takt und einer Radeon R5 mit 256 Shadern und 626 MHz Takt.

Alle technischen Daten sind nochmals in der Tabelle im zweiten Bild zu ersehen.


Quelle: AMD

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.