Intel: Neue Core i7 & Pentium Anniversary Edition

Neue Chips mit freiem Multiplikator

Intel hat im Rahmen der Computex 2014 mehrere neue Prozessoren offiziell vorgestellt. Darunter sind die Core i7 4790K, Core i5 4690K plus der Pentium G3258. Letzteren bezeichnet Intel auch als „Anniversary Edition“. Der Chip verfügt über einen freien Multiplikator und erreicht erstmals bis zu 3,2 GHz Takt. Große Versprechungen macht Intel auch für die beiden neuen Core iX. So geht Intel im Vergleich mit beispielsweise einem Core i7-2700K der zweiten Generation von einem Geschwindigkeitszuwachs von 65 % bei der Multimedia-Bearbeitung aus.

Anzeige

Der Intel Core i7 4790K taktet mit 4 GHz und erreicht im Turbo-Modus bis zu 4,4 GHz. Er verfügt über vier Kerne mit HyperThreading, 8 MByte Cache und den Grafikkern Intel HD Graphics 4600 mit 1250 MHz. Kompatibel ist der Prozessor mit DDR3-1600-RAM und der Plattform LGA 1150. Als Verlustleistung nennt Intel 88 Watt (TDP). Kosten soll dieses Modell 339 US-Dollar.

Nun folgt der Intel Core i5 4690K mit 3,5 GHz bzw. 3,9 GHz im Turbo-Modus. Auch hier sind vier Kerne an Bord – jedoch ohne HyperThreading. Als Cache gibt Intel 6 MyBte an, während die Grafiklösung abermals die Intel HD Graphics 4600 darstellt – mit 1200 MHz. Auch dieser Chip unterstützt DDR3-1600-RAM und bringt eine Verlustleistung von 88 Watt (TDP) mit sich. Für die Plattform LGA 1150 kostet der Chip 242 US-Dollar.

Mit dem Pentium G3258 (Anniversary Edition) visiert Intel abermals Nutzer mit der Plattform LGA 1150 an. Als Takt sind 3,2 GHz für die zwei Kerne angegeben. Es stehen 3 MByte Cache und Intel HD Graphics mit 1100 MHz zur Verfügung. Diese CPU arbeitet mit DDR3-1333-RAM und einer Verlustleistung von 53 Watt (TDP). Als Preis nennt Intel 72 US-Dollar.

Intel hebt speziell für die neuen Core i5 / i7 das neue „Next-Generation Polymer Thermal Interface Material (NGPTIM)“ der Chips hervor, das die Abwärme noch effizienter weiterleiten soll. Natürlich sind auch Unterstützung für DisplayPort 1.2, PCI Express 3.0 und USB 3.0 integriert. Die kompletten Daten finden sich auch nochmals in den letzten beiden Bildern.





(Visited 2 times, 1 visits today)

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.