Insider-Handel bei ASUS und ASMedia?

Formale Untersuchung bereits eingeleitet

In Taiwan wurde eine formale Untersuchung gegen die beiden Firmen ASUS und ASMedia eingeleitet. Mitglieder des höheren Managements der beiden Hersteller sollen Insider-Handel mit den Aktien von ASMedia betrieben haben. So stieg der Aktienkurs von ASMedia seit Ende April um insgesamt 400 %. Gerüchte, dass Insider-Handel im Spiel sein könnte, machen bereits seit Anfang Juni die Runde. Parallel leitete die Taiwan Stock Exchange bereits erste Überprüfungen ein. Nun ist der Kurs von ASMedia am 16. Juli erstmal wieder um 7 % gefallen.

Anzeige

Es ist bereits aus Taiwan zu vernehmen, dass mehrere Führungskräfte des Konzerns ASMedia nun bald ihre Positionen niederlegen werden. Ob auch bei ASUS personelle Konsequenzen anstehen, ist aktuell noch offen.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.